Saturday , August 18 2018
e² Nachrichten
Home / Young Engineers LEGO® Programme / Young Engineers – LEGO® Challenge

Young Engineers – LEGO® Challenge

Unser beliebtestes Programm führt Primarschüler (1. – 3. Klasse) in die Grundsätze der Mathematik, Wissenschaft und Technik ein. Indem wir in der Schule gelehrte Mathematik in einen intuitiven aktiven Lernprozess integrieren, werden die Grundgesetze der Physik besser erlebt und verstanden.

Durchschnittliche Kurszeit: 75 Minuten

Empfohlen für Kinder der 1. – 3. Klasse

Das Hauptziel des Young Engineers Lego Challenge Kurses

Das Hauptziel des Kurses ist die Illustration von Konzepten und Ansätzen durch Experimente und anschauliche, geschichtenbasierte Erklärungen. Unsere Schüler lernen, mathematische und physikalische Prinzipien durch intuitive Modelle zu verfestigen und erlernen eigenständige Arbeit. Neben der Verbesserung der Motorik, die durch den Bau zunehmend komplexerer Legomodelle trainiert wird, wird einfache Mathematik als unterstützender Faktor verstanden und genutzt.

Die Hauptidee ist es die Themen durch Geschichten und Demonstrationen zu erlernen. Das Highlight jeder Lektion ist die Bauphase eines Lego-Modells, welches das Lektionsthema veranschaulichen soll. Jeder Teilnehmer erhält für die Dauer des Kurses ein Young Engineers Lego Kit, welches für genau diese Verwendung designt und produziert worden ist.

Klicken Sie hier für mehr Informationen zu unseren Bausätzen

Was wird gelehrt?

  • Spielerische Aneignung technischen Know-Hows im Bereich der Naturwissenschaften, Technologie, Mathematik und den Ingenieurswissenschaften
  • Vielfach erprobter Lernprozess ermöglicht Kombination von Theorie und Praxis in Form von LEGO® basiertem Projekt
  • Entwicklung von Kreativ- und Erfindergeist
  • Erwerb von fein- und grobmotorischen Fähigkeiten
  • Erwerb zwischenmenschlicher und kommunikativer Fähigkeiten

Programmziele

  • Erarbeitung der Zeitmanagement-Grundlagen
  • Ermunterung zu unabhängigem, kreativ-erfinderischem Denken
  • Tiefgreifende Analyse ingenieurswissenschaftlicher Prozesse
  • Erweiterung des naturwissenschaftlichen Horizonts
  • Erste Kontakte mit Experimentalphysik
  • Entwicklung des Selbstwertgefühls
  • Entwicklung zwischenmenschlicher, kommunikativer Fähigkeiten

Themen und Modelle

  • Freizeitpark
  • Fluggeräte
  • Transport
  • Kräne
  • Aufzüge
  • Moderne Maschinerie