Monday , April 23 2018
e² Nachrichten
Home / e² Edutainment Methode

e² Edutainment Methode

e² Young Engineers (ESYE) repräsentiert tausende Kinder auf der ganzen Welt, die an unserem einzigartigen Edutainment Unterricht teilnehmen. Unser Ziel dabei ist es, den Kindern grundlegende, wissenschaftliche Prinzipien und weiterführende Inhalte aus den Bereichen Naturwissenschaft, Technologie, Maschinenbau und Mathematik und Softwareentwicklung durch Spielen zu vermitteln. Die Essenz unserer Methode beruht auf jahrelangen Studien, Forschung und statistischen Tests.

Unser Fokus bei e² Young Engineers liegt bei den Ingenieuren von morgen. Das Ziel unserer Initiative war schon seit Anfang an, der Aufbau einer originellen Lehrmethode, die Kinder spielerisch dazu motiviert, wissenschaftlich zu denken. Wir versuchen, jedem Kind auf der Welt das nötige Wissen und Selbstvertrauen zu geben, um sich mit den Herausforderungen des Alltags zu beschäftigen und anspruchsvolle Aufgaben zu lösen.

“ZWANGFREIES LERNEN” – Young Engineers Edutainment Methode

Edutainment Methods

Unsere  “zwangfreie” Edutainment Methode wurde vom CEO und Gründer von e² Young Engineers, Amir Asor, erfunden.

Asor, der über einen Bachelorabschluss in Computer Science & Economy verfügt, hatte als Kind eine Lernstörung. Vor wenigen Jahren leistete er einen freiwilligen Dienst als Rettungssanitäter in vielen Krankenhäusern. Ein Grundprinzip dieser Krankenhäuser gab ihm den Anstoß, der ihn zur Entwicklung von ESYE inspirierte. Es war das Prinzip der individuellen Behandlung und die Beachtung aller persönlichen Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten in einer großen Patientengruppe.

Asor verstand, dass ein Lehrer, der ohne Rücksicht auf seine Schüler nur seinen Lehrplan abarbeitet, in etwa wie ein Arzt auf der Krankenstation ist, der zu einer großen Patientengruppe mit verschiedenen Krankheiten geht und verkündet: “Heute wird jeder gegen Grippe geimpft!”. Doch tatsächlich hat jeder Patient seine eigenen Bedürfnisse, und das gilt genauso für Schüler.

Etwas persönliche Erfahrung und eine mutige Entscheidung später hatte Asor das Privileg, das Young Engineers Curriculum zu erstellen, das jedem Kind Verständnis und Spaß vermittelt.